Neuerscheinung

Verdi - Piotr Beczala

Das Jahr des 200. Geburtstags von Giuseppe Verdi begeht der weltweit gefragte Tenor Piotr Beczala mit einer Zusammenstellung von Höhepunkten, unter anderen aus Partien, mit denen er auf den großen Opernbühnen seit Jahren Furore macht.

Zugleich geht die neue CD mit Beczala und dem Polnischen Radio-Sinfonieorchester unter der Leitung von £ukas Borowicz aber einen Schritt weiter: Neben Erfolgs-Partien wie dem Herzog in Rigoletto oder dem Alfredo in La Traviata (in denen Beczala z.B. an der MET ebenso gefeiert wird wie am Covent Garden oder an der Bayerischen Staatsoper) präsentiert er Rares und in die Zukunft Weisendes.

 

So singt er die Auftrittsarie des Radamès aus Aida und findet genau jene Balance zwischen dramatischen Tönen und verinnerlichtem Ausdruck, der diese Romanze (wie die gesamte Rolle) so reizvoll und schwierig macht.

 

Bild/Texte: ORFEO