Salzburger Pfingstfestspiele

LIEBESOPFER

VINCENZO BELLINI • NORMA

 

Die Salzburger Festspiele schreiben auf ihrer Webseite: Norma ist sicher eine der bekanntesten Opern, aber auch eine der verkanntesten. Unser neuer Zugang soll zeigen, dass dieses zwar populäre, aber oft sehr zwiespältig aufgenommene Werk zu den zentralen Beispielen des romantischen Musiktheaters gehört.

 

Genau diese NORMA wird bei den Salzburger Festspielen im Sommer wiederaufgenommen! Scheinbar gibt es schon jetzt keine Karten mehr, jedoch brandneu für Sie als CD!

 

Termine:

Fr 17.5   19:00    Haus für Mozart
So 19.5. 19:00    Haus für Mozart

Besetzung:

Cecilia Bartoli, Norma, Druidin, Tochter von Oroveso
Rebeca Olvera, Adalgisa, Priesterin im Tempel der Irminsul
John Osborn, Pollione, römischer Prokonsul in Gallien
Michele Pertusi, Oroveso, oberster Druide
Liliana Nikiteanu, Clotilde, Vertraute von Norma
Reinaldo Macias, Flavio, Freund von Pollione
Orchestra La Scintilla
Coro della Radiotelevisione Svizzera

Dazu bei DECCA erschienen:


CECILIA BARTOLI

BELLINI: NORMA

 

In dieser vollständigen Einspielung einer neu erstellten kritischen Ausgabe - und der ersten auf historischen Instrumenten - enthüllen Giovanni Antonini und Cecilia Bartoli Normas authentische frühromantische Wurzeln und kehren zu Bellinis ursprünglichem Konzept zurück. Die Rolle der Norma wurde für Giuditta Pasta geschrieben, die Rollen sang, die ein heutiges Publikum als Mezzosopranrollen betrachten würde, während Adalgisa für einen leichten, silberhellen Sopran konzipiert wurde. In dieser ersten gemeinsamen Aufnahme mit Cecilia Bartoli und Sumi Jo wurde diese ikonische Oper zu Bellinis Originalkonzept zurück gebracht.

 

CD bei uns erhältlich!